High Tech Behandlungen & feste Zähne an einem Tag

Moderne, sichere und schmerzfreie High Tech Zahnmedizin zum erschwinglichen Preis- das ist Zahn24Arzt Solothurn

Laserzahnheilkunde bei Zahn24Arzt

In den letzten Jahren hat die Laserzahnheilkunde viele traditionelle Zahnheilmethoden abgelöst und die Behandlungen präziser und beinahe schmerzlos gemacht. Diese modernste Art der Zahnmedizin verwendet intensive Lichtstrahlen, die von einem Dentallaser projiziert werden. Bei Zahn24Arzt Solothurn verwenden wir Dentallaser, um eine Vielzahl von Behandlungen durchzuführen, einschliesslich der Formgebung und Entfernung von Weichgewebe.

Seit den 90er Jahren wurde die Laserzahnmedizin stetig weiterentwickelt und nun in aller Munde. Seitdem haben wir die Anwendung perfektioniert und den Dentallaser in alltägliche zahnmedizinische Verfahren integriert.

Blutungen, Angstzustände und Genesungszeiten sind nach einer Laser-Behandlung sind massiv verbessert im Vergleich zu früheren Behandlungsmethoden. Das Schöne an Dentallasern ist, dass sie weit weniger das umgebende Gewebe schädigen als herkömmliche Techniken – was weniger Unbehagen und Schmerzen bedeutet.

Vorteile der Laserzahnheilkunde

  • Schnellere Heilung und Geweberegeneration.
  • Erhaltung von mehr vom natürlichen Zahn.
  • Reduzierte Blutungen während und nach der Behandlung.
  • Reduzierter Bedarf an Anästhesie.
  • Reduzierter Bedarf an Stichen und Nähten.
  • Reduziertes Risiko für bakterielle Infektionen nach Eingriffen.

Wie kann mir die Laserzahnheilkunde helfen?

Die Laserzahnheilkunde ist unglaublich vielseitig und spielt eine wichtige Rolle bei einer wachsenden Zahl gängiger zahnärztlicher Eingriffe. Obwohl die Laserzahnheilkunde vor allem mit kosmetischen Behandlungen in Verbindung gebracht wird, ist sie für präventive Zwecke gleichermassen wirksam.

Zahnvorbereitung

Vor der Laserzahnheilkunde wäre ein Bohrer erforderlich, um den Zahn für eine Füllung vorzubereiten. Laser können jetzt die Notwendigkeit von Bohren und Anästhesie vollständig eliminieren. Laser töten auch erfolgreich orale Bakterien rund um die Operationsstelle ab.

Umformung von Weichgewebe

Dentallaser können Weichgewebe auflösen, um mehr vom natürlichen Zahn freizulegen (Kronenverlängerung), Weichgewebe umformen, um „Gummy Smiles“ attraktiver zu machen, und unangenehme Weichteilfalten zu entfernen, die durch Prothesenverschleiss verursacht werden.

Frenektomie

Laser können die Sprache und die Ernährungsgewohnheiten von Babys, Kindern und Erwachsenen verbessern, indem sie die Zunge lösen.

Tumorentfernung

Wenn sich gutartige Tumore in den Weichteilbereichen des Mundes gebildet haben, kann ein Dentallaser sie vollständig entfernen, ohne Schmerzen zu verursachen.

Aufhellung

Laser können den Zahnaufhellungsprozess erheblich beschleunigen, indem sie die Aktivität der Partikel in der Peroxidbleichlösung erhöhen.

Biopsie

Laser werden manchmal verwendet, um eine Biopsie an verdächtigen Bereichen des Weichgewebes durchzuführen. Dieses Biopsieverfahren kann sofort und mit grosser Präzision durchgeführt werden.

Arten von Lasern

Verschiedene Arten von Lasern für die Zahnpflege wurden entwickelt, um verschiedene Erkrankungen zu behandeln. Jeder Laser verwendet eine andere Wellenlänge des Lichts, was seine beste Nutzung voraussetzt. Die gebräuchlichsten Arten von Dentallasern sind Kohlendioxidlaser und Diodenlaser, die normalerweise zur Behandlung von Weichteilproblemen eingesetzt werden. Ihre Röntgenaufnahmen und eine gründliche Untersuchung zeigen uns auf, welchen Laser wir für Ihre zahnmedizinische Behandlung bei Zahn24Arzt Solothurn verwenden werden.

 

Der Laserstrahl ist extrem hell und zum Schutz der Augen wird eine spezielle Brille zur Verfügung gestellt. Ihre Zahnärztin richtet dann den Strahl auf die betroffene Stelle und löst vorsichtig das Weichgewebe auf, härtet die Füllung aus oder hellt Ihre Zähne auf.

 

Das Verfahren wird viel weniger Zeit in Anspruch nehmen als herkömmliche Methoden und viel weniger Angst und Unbehagen verursachen. Wenn Sie Fragen oder Bedenken zur Laserzahnheilkunde bei Zahn24Arzt Solothurn haben, wenden Sie sich bitte an unser Zahnärzte Team oder vereinbaren Sie noch heute einen Termin.

Digitale Volumentomographie (DVT)

Zahnmedizinische Einblicke in der dritten Dimension - das DVT

Mit der dreidimensionalen dentalen Volumentomographie (DVT) – der derzeit fortschrittlichsten Röntgentechnologie – können selbst die feinsten anatomischen Strukturen in der Mundhöhle gesehen werden, um sichere Diagnosen und Behandlungen zu planen. Eine erfolgreiche Behandlung im Mund eines Patienten setzt eine genaue Diagnose voraus. Dies wird in vielen Fällen durch die dentale digitale Volumentomographie (DVT) schneller und genauer erreicht.

Vorteile gegenüber 2D Röntgen

Diese revolutionäre Röntgentechnologie liefert hochauflösende Bilder von Zahnstrukturen in drei Dimensionen. Im Vergleich zu einem herkömmlichen Röntgenbild mit seiner 2D-Darstellung zeigen 3D-Bilder auch die räumliche Verteilung und sind somit eine ideale Ergänzung in der diagnostischen Radiologie.

 

In der Zahnchirurgie liefern 3D-Bilder mit DVT detaillierte Ansichten des Zahngewebes, die selbst aussergewöhnliche Details sichtbar machen. Die Betrachtung ist aus jedem Blickwinkel möglich, so dass es möglich wird, eine virtuelle Reise durch den Mund des Patienten zu unternehmen. Die bereitgestellten Informationen verbessern nicht nur die Diagnose, sondern sind auch die Grundlage für eine erfolgreichere Behandlung.

Termin online vereinbaren

Nutzen Sie unser praktisches Online-Buchungssystem, um schnell und einfach Ihren Wunschtermin zu reservieren.

Gerne steht Ihnen unser Team für alle Fragen rund um Ästhetik, unsichtbare Zahnspangen, Zahnimplantate und Kieferorthopädie zur Verfügung.

Mehr Sicherheit vor jeder Behandlung - Implant­ologie, Endodontie oder Weisheits­zahn­entfernung

Mit einem 3D-Röntgenbild, ermöglicht es uns eine bessere, in vielen Fällen sogar die beste Möglichkeit, die Knochenquantität und deren Qualität sowie die Simulation der Implantatplatzierung einzuschätzen, bevor wir bei Zahn24Arzt in Zuchwil, Solothurn ein Implantat setzten.

Die DVT-Technologie bietet viele Vorteile in der Endodontie durch die detaillierte Untersuchung der Wurzelanatomie und vor chirurgischen Eingriffen, wie z.B. bei der Extraktion von Weisheitszähnen oder bei einer Wurzelspitzenesektion.

Technologie

Die digitale Volumentomographie basiert auf der Computertomographie (CT); im Vergleich zur CT wird die Strahlenbelastung jedoch um bis zu 95% reduziert und die erhaltenen Bilder sind in der Regel aussagekräftiger. Die Bildaufzeichnung dauert nur wenige Sekunden. In Echtzeit wird ein Röntgenvideo aufgenommen, aus dem 3D-Bilder erzeugt werden, um den zu untersuchenden Teil des Kiefers beobachten. Die Ergebnisse können sofort bei Ihrem Zahn24Arzt in Zuchwil, Solothurn ausgewertet und besprochen werden.

Genaueste Diagnose

3D-Bilder liefern in eine hohe Auflösung eine genaue Darstellung von Zahnstrukturen, die eine genauere Diagnose ermöglicht.

Selektive, schnelle Behandlung

Eine Vorbeugung von Nervenverletzungen und Nasennebenhöhlenentzündungen nach der Implantation, können durch genauere Bestimmung und Planung der Position verhindert werden. Nervenverletzungen bei der Weisheitszahnextraktion können praktisch eliminiert werden.

Sichere Behandlung

Vorbeugung von Nervenverletzungen und Nasennebenhöhlenentzündungen nach der Implantation durch genauere Bestimmung und Planung der Position. Nervenverletzungen bei der Weisheitszahnextraktion können praktisch eliminiert werden.

Holen Sie sich modernste Zahnpflege, die sanft, schmerzfrei und effektiv ist

Wir verfügen über modernste Instrumenten und Techniken, die es uns ermöglichen, unseren Patienten eine hervorragende zahnärztliche Versorgung zu bieten. Dies bedeutet, es ist komfortabler und weniger schmerzhafter. 

In nur einer Stunde vom abgebrochenen Zahn zur fertigen Krone - wie ist das möglich?

Das digitale Zeitalter ist nun auch endlich vor der Haustür der Zahnmedizin angekommen. Nach der digitalen Röntgenaufnahme wird eine digitale Schablone Ihrer Zähne oder Ihres Zahnes erstellt und das ganze mit bis zu 10x weniger Strahlenbelastung als früher. Jetzt können Kronen und Brücken mit einem digitalen System namens Cerec hergestellt werden. Kurz gesagt, ein digitales Bild wird von einem Zahn aufgenommen, eine Krone wird mit einer Software entworfen und dann wird die Krone in einer High-Tech-Fräsmaschine hergestellt. In ca. 1 Stunde kann eine brandneue, speziell für Sie angefertigte permanente Krone hergestellt und eingesetzt werden.

Kein Würgereiz, keine unschönen Abdrücke, keine Wiederholungen

Im Gegensatz zu herkömmlichen Abdrücken, die Abdrücke, die unangenehm sein können, ist mit der neuen Technologie der digitalen Abformung (Scan) von Cerec möglich und sind ideal für diejenigen unordentlich und unangenehm sein können, benötigen digitale Abformungen von Cerec kein Abformmaterial und sind daher ideal für diejenigen, die dazu neigen, leicht zu würgen.

Vom abgebrochenen Zahn zur fertigen Krone

Eine CEREC-Krone ist in etwa einer Stunde Fertiggestellt und besteht aus einem massiven Block aus Keramik- oder Harzmaterialien. Diese Art von Krone wird direkt in unsere Zahnarztpraxis Zahn24Arzt in Zuchwil, Solothurn, während eines einzigen Besuchs hergestellt. Es besteht keine Notwendigkeit, eine temporäre Krone zu konstruieren, Abdrücke für die permanente Krone zu nehmen und darauf zu warten, dass die Krone in einem externen Dentallabor hergestellt wird, um etwa ein bis zwei Wochen erneut zum Termin vorbeizukommen.

Dank der CAD-Software, die mit der neuen Technologie arbeitet, kann das Team von Zahn24Arzt Solothurn den Zahn digital entwerfen, während sie in Ihren Mund schauen, und sicherstellen, dass die Farbe mit dem Rest Ihrer Zähne übereinstimmt. Da die Krone aus einem massiven Block aus Keramik- oder Harzmaterialien Materialblock besteht, ist sie erheblich stärker als viele andere Arten von Kronen.

Endodontische Mikroskope in der zeit­genössischen Endodontie

Die moderne Endodontie hat den Vorteil vieler neuer Technologien

Das Dentalmikroskop ist eine neue Technologie, die es unseren Wurzelkanalspezialisten ermöglicht, die einzelnen Details in der Wurzel zu sehen, die bei der endodontischen Behandlung von entscheidender Bedeutung sind. Die Präzision und im Detail arbeiten zu können, ist bei endodontischen Verfahren erforderlich und wird durch den Einsatz unserer modernen Dentalmikroskope erheblich unterstützt.

Da endodontische Behandlungen in beengten, dunklen Bereichen im inneren des Zahnes erforderlich sind, kann es schwierig sein, die für eine wirksame Behandlung erforderliche Präzision zu schaffen. Das Ergebnis der Behandlung kann auf Bruchteile von Millimetern reduziert werden, und die neuesten Technologien sind erforderlich, um diese Präzision zu erzeugen. Diese erforderliche Präzision erfordert seit langem visuelle Hilfsmittel, um die Verfahren präzise zu halten. Bereits vor 100 Jahren wurde die Verwendung von Mikroskopen für endodontische Verfahren vorgeschlagen, daher wurden die Sehhilfen im Laufe der Zeit immer weiter verfeinert.

Moderne Dentalmikroskope bei Zahn24Arzt

Während ältere Dentalmikroskopmodelle eine kleine Vergrösserungsstufe zur Unterstützung der Präzision gaben, sind die neuesten Standards höher. Im Jahr 1998 beinhalteten postgraduale Endodontie-Programme einen Mikroskop-Proficiency-Standard. Der neueste Standard verlangt jedoch, dass Mikroskope eine Vergrösserungsstärke verwenden, die stärker ist als Vergrösserungsbrillen. Bis 2008 verwendeten 90% der Endodontologen Mikroskope in ihrer anspruchsvollen Arbeit. Die Verwendung dieser Mikroskope breitet sich jetzt auf andere zahnmedizinische Fachgebiete aus, da Endodontologen von ihrer Verwendung sehr stark profitiert haben.

Neue Massstäbe, neue Fähigkeiten, neue Ausrüstung

Da sich das wissenschaftliche Wissen hinter der Endodontie in den letzten Jahrzehnten verbessert hat, haben sich auch die technologischen Fortschritte auf diesem Gebiet verbessert. Die Verbesserung des Sehvermögens, die durch die neuesten endodontischen Mikroskope ermöglicht wurden, hat ein höheres Mass an Präzision ermöglicht, dass jeder Patient für das beste Ergebnis benötigt.

Die Vorteile des neuesten Designs

Die Lupenbrillen, die in der Vergangenheit auf dem Kopf getragen und an einer Brille befestigt waren, hatten das Problem des Gewichts auf dem Kopf, das diese Lupen auf die Anzahl der Linsen beschränkte, die am meisten für die Vergrösserung benötigt wurden. Die neuesten Dentalmikroskope haben jedoch eine ganz andere Konfiguration. Diese Mikroskope werden als selbsttragende Einheiten hergestellt, so dass es nicht notwendig ist, das Gewicht niedrig zu halten, indem die Anzahl der Linsen begrenzt wird. Diese Mikroskope können viele Linsen und Prismen haben und dadurch einen viel höheren Vergrösserungsgrad bieten. Sie eignen sich nicht nur besser für die Visualisierung des Zahnproblems, sondern sind auch viel ergonomischer in der Anwendung.

Die alte Verwendung von Lupenbrillen verursachte Ermüdung und Belastung der Augen, weil sie die Augen der Praktizierenden zwangen, sich wegen des Winkels der Linsen zu drehen. Diese mediale Rotation und die daraus resultierende Belastung bedeuteten, dass der Praktiker bei langen Eingriffen oder mehreren Eingriffen an einem Tag Augenschmerzen erleiden konnte. Mit den neuesten Dentalmikroskopen sind Augenbelastung und Müdigkeit verschwunden, und der Arzt kann mit anspruchsvollen Verfahren fortfahren.

 

Die Anordnung der neuesten Dentalmikroskope ist eine parallele Ausrichtung von Ferngläsern, die durch Prismen unterstützt wird, die Licht in geraden Linien die Augen erreichen lassen. Dies ermöglicht die einfachere Visualisierung entfernter Objekte und ermöglicht es dem Praktiker, geradeaus zu schauen, um die Ermüdung der Augen und Muskelverspannungen zu reduzieren, die durch die Rotation der Augen verursacht werden, die in älteren Technologien benötigt werden. Die Körperhaltung, die für die Verwendung der neuesten Mikroskope erforderlich ist, hilft dem Arzt auch, die Rücken- und Nackenschmerzen zu vermeiden, die durch frühere Geräte verursacht wurden.

Erhöhte Vergrösserung des Wurzelkanals

Die Lupen, die einst in der Endodontie allgegenwärtig waren, boten einen festen Vergrösserungsbereich von 2,5 bis 6-facher Vergrösserung. Die jetzt im Handel erhältlichen Mikroskope haben einstellbare Bereiche von 4 bis 25-facher Vergrösserung. Der Bereich der Vergrösserung kann je nach Verfahren oder sogar Schritt des durchgeführten Verfahrens von niedriger über mittlere bis hohe Vergrösserung geändert werden. Diese Einstellungen sind nützlich für endodontische Arbeiten, die sowohl chirurgisch als auch nicht-chirurgisch sind.

Die niedrigen Vergrösserungseinstellungen, 2 bis 8x, werden oft verwendet, um einen Überblick über den zu operierenden Bereich zu erhalten. Der mittlere Vergrösserungsbereich, 8 bis 16x, wird im Allgemeinen für Wurzelkanalarbeiten und endodontische Operationen verwendet. Der höchste Vergrösserungsbereich von 16 bis 25x wird verwendet, um die winzigen Strukturen und feinen Details des Arbeitsfeldes zu identifizieren. Die Verwendung dieser leistungsstarken Mikroskope macht die Praktiker genauer, hält sie komfortabler und stellt sicher, dass keine feinen Details übersehen werden.

Nicht-chirurgische Wurzelkanalbehandlung

Für Endodontologen kann ein Zahnmikroskop für viele klinische Verfahren verwendet werden – nicht nur für Wurzelkanalbehandlungen. Diese Einheiten helfen bei der Diagnose von Zahnproblemen wie Karies, der Beurteilung von Frakturlinien und der Identifizierung, wann restaurative oder kronenfüllende Ränder unzureichend sind. Mikroskope können bei der Behandlung der inneren Resorption helfen und dem Zahnarzt helfen zu sehen, wann sich die Dentinfarbe oder -textur verändert hat.

In der Lage zu sein, alles so detailliert zu sehen, kann in praktisch jeder Phase der endodontischen Behandlung hilfreich sein. Es kann helfen, Dentin sicherer zu entfernen, bei der Behandlung von verkalkten Kanälen zu helfen und Verkalkungen und Zähnchen in Kanälen zu entfernen. Es ist auch hilfreich bei postoperativen Verfahren wie der Behandlung von verschmolzenen Zähnen und dem Auffinden und Entfernen von Materialresten wie Pasten und Resten von Füllungen. Diese Mikroskope werden auch verwendet, um Perforationen zu reparieren und die Stelle anschliessend zu reinigen.

Moderne Dentalmikroskope haben vor allem die zeitgenössische Endodontie verändert. Dieser neue Behandlungsstandard hat zu endodontischen Mikrooperationen geführt, die dank der Fähigkeit des Arztes, die kleinsten Merkmale auf den Zähnen und dem umgebenden Gewebe zu sehen, präziser sind.

Unsere Standorte

Unsere Standorte sind strategisch so gewählt, dass unsere Patienten den bestmöglichen Zugang zu den neusten und modernsten Behandlungsmöglichkeiten erhalten. Mit Standorten in der Innenstadt und dem Umland bieten wir unseren Patienten die Möglichkeit, je nach Bedarf die für sie günstigste Praxis auszuwählen.

Das Beste aber ist: Unsere Zahnärzte sind alle hervorragend ausgebildet und haben langjährige Erfahrung. So können Sie sicher sein, dass Sie bei uns in den besten Händen sind!

[wpgmza id="1"]

Lebenslauf
Dr. med. dent. Kevin Seeber