Auch im Notfall für Sie da

Ihr SOS Zahnarzt auch im Notfall. Schmerzfrei, sicher und umsorgt – Zahn24Arzt ist für Sie da!

Schmerzfrei wieder nach Hause

Gerade im Notfall können Sie auf das Team und die spezialisierten Zahnärzte im Zahn24Arzt Zentrum Zuchwil, Solothurn bauen. Mit Einfühlsamkeit & Erfahrung sowie modernsten Behandlungsmethoden schell wieder schmerzfrei! Bei Schmerzen und Notfällen erhalten Sie am selben Tag einen Termin.

Bei uns zu fairen transparenten Preisen ohne Zuschlag auf Notfallbehandlung!

Zahnnotfälle können viel Gründe haben – Kommen Sie schnell und günstig zum Zahnarzttermin

Für jeden Notfall - Jetzt Anrufen!

Ihr Zahnarzt für schnelle Terminvergabe – Zahn24Arzt in Zuchwil, Solothurn. Bei uns ist guter Rat und gute Behandlung nicht teuer!

Der beste Weg, um einem zahnärztlichen Notfall vorzubeugen, ist eine vorbeugende Zahnpflege sowie regelmässige zahnärztliche Kontrolluntersuchungen und 6 bis 12-monatige Zahnreinigungen. Zahnprobleme können jedoch manchmal jederzeit und vollkommen unerwartet auftreten und manchmal wissen unsere Patienten nicht, wie dringend das Problem ist, das sie haben.

Kann man die Behandlung um ein paar Stunden oder Tage verschieben oder sollte man gleich zum Zahnarzt? Wir stehen Ihnen für eine telefonische Erstkonsultation gerne zur Verfügung.

Was ist ein zahnärztlicher Notfall?

Normalerweise gibt es nur wenige Möglichkeiten, um festzustellen, ob es sich bei Ihrem Problem um einen Notfall handelt, der sofort behandelt werden muss. Wenn Sie beispielsweise einen Zahn verloren haben oder abgebrochen sind, vereinbaren Sie am besten einen schnellen Termin bei Zahnärzte Zahn24Arzt für Ihren Zahnarztbesuch. Wenn Sie Zahnschmerzen haben, ist es ebenso eine gute Idee, sofort einen Zahnarzt aufzusuchen.

Einige Probleme, die wie Notfälle erscheinen mögen, erfordern nicht unbedingt eine dringende zahnärztliche Versorgung. Wenn Sie einen abgebrochenen Zahn ohne Schmerzen oder starke Blutungen haben, können Sie möglicherweise einige Tage warten, bevor Sie in die Zahnarztpraxis Zahn24Arzt Zuchwil, Solothurn kommen. Dasselbe gilt, wenn Sie eine leichte Empfindlichkeit haben, die Beschwerden verursacht und Ihre täglichen Aktivitäten nicht beeinträchtigt. Solange Sie sich wohlfühlen und nicht es nicht zu unangenehm ist, werden Sie höchst-wahrscheinlich auch ein paar Tage warten können, bevor Sie zu uns in die Zahnarztpraxis Zahn24Arzt kommen.

Rufen Sie uns unbedingt für eine telefonische Erstkonsultation an und vereinbaren Sie auf jeden Fall einen Termin, aber machen Sie sich keine Sorgen: Sie bekommen auf jeden Fall am kommenden Werktag einen Notfalltermin – auch Samstags nach Vereinbarung.

Terminvereinbarung

Wenn Sie Zahnschmerzen haben, planen Sie eine dringende Zahnbehandlung bei Ihren Zahnärzten Zahn24Arzt Zuchwil, Solothurn. Allerdings kann ein zahnärztliches Problem zu einem Notfall werden, wenn Sie nicht rechtzeitig einen Zahnarzt zur Behandlung aufsuchen. Wenn Sie Schmerzen oder Beschwerden im Mund haben, ist es eine gute Idee, lieber früher als später einen Termin bei Ihren Zahnärzten Zahn24Arzt Zuchwil, Solothurn zu vereinbaren.

Symptome zahnärztlicher Notfälle

Ein zahnärztlicher Notfall erfordert in der Regel eine dringende zahnärztliche Versorgung. Wenn bei Ihnen eines der folgenden Symptome auftritt, wenden Sie sich sofort an uns:

  • Dumpfer Zahnschmerz mit Empfindlichkeit gegenüber Hitze und Kälte
  • Starke Zahnschmerzen oder andere Zahnschmerzen
  • Zahnfleischbluten, das nicht aufhört
  • Schwellung im Zahnfleisch
  • Blockieren des Kiefers, was das Öffnen oder Schliessen des Mundes erschwert
  • Arten von zahnärztlichen Notfällen
  • Zahnärztliche Notfälle reichen von schweren Zahnschmerzen und Infektionen bis hin zu abgebrochenen Zähnen oder verlorenen Zähnen.

Einige der häufigsten zahnärztlichen Notfälle sind:

  • Abszesse oder Infektionen, geschwollenes Zahnfleisch
  • Zahntrauma und Unfälle
  • Gebrochener Zahn, abgebrochener Zahn oder abgebrochene Zähne
  • Zahnschmerzen
  • Verlorene oder lose Füllungen, Kronen, Onlays oder Veneers, Brücken
  • Kieferschmerzen und Kiefergelenksschmerzen

Abszesse und Abszess-Behandlung

In der Schweiz sucht circa einer von 2.600 Erwachsenen aufgrund eines Zahnabszesses eine Notfallversorgung und Behandlung auf. Ein Zahnabszess entsteht, wenn sich entweder im Zahnfleisch oder an der Zahnbasis eine Eitertasche bildet. Ein Abszess in einem Zahn kann sich aufgrund von fortgeschrittener Karies, erfolgloser Wurzelkanalbehandlung oder als Folge einer Zahnverletzung bilden.

 

Als Folge einer unbehandelten Parodontitis kann sich ein Zahnfleischabszess entwickeln. Gelegentlich kann sogar ein Stück Nahrung, das sich zwischen Zahnwurzel und Zahnfleisch festgesetzt hat, die Infektion verursachen. Schwangere sind besonders anfällig für Zahnfleischentzündungen.

Anzeichen für einen Abszess?

Gründe für die dringende zahnärztliche Versorgung eines Abszesses können eine Eiterblase sein, die sich um den infizierten Bereich gebildet hat. Plötzliche, starke Schmerzen in der Nähe des betroffenen Zahnfleisches oder Zahnes können ebenfalls ein Zeichen für einen Abszess sein. Der Schmerz kann pochend sein und schlimmer sein, wenn sich eine Person auf eine Seite legt. Der Schmerzimpuls kann in andere Bereiche wie Hals und Ohr wandern oder auszustrahlen.

Andere Anzeichen eines Zahnabszesses sind Mundgeruch, Schwellungen und Empfindlichkeit beim Kauen oder Druck auf den Zahn oder das Zahnfleisch.

 

Ein Zahnabszess erfordert einen Notfallbesuch. Es besteht die Gefahr, dass sich die Schmerzen verschlimmern, die im Laufe des Tages oft stärker werden und nachts unerträglich werden. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, dass sich die Infektion ausbreitet und zu Symptomen wie Fieber führt. Sofortige Behandlungsoptionen für einen Zahnabszess umfassen typischerweise die Drainage des Abszesses und die Verschreibung von Antibiotika, um die Infektion zu beseitigen. Eine umfassende zahnärztliche Nachbehandlung ist erforderlich, um das Problem zu beseitigen, das die Infektion überhaupt erst verursacht hat. In einigen Fällen kann eine Notfall-Zahnextraktion erforderlich sein, oder ein Zahnarzt muss möglicherweise eine Wurzelkanalbehandlung durchführen.

Verdacht auf einen Abzess

Bei Verdacht auf einen Abszess, bitten wir Sie dringend mit uns in der Zahnarztpraxis Zahn24Arzt Zuchwil, Solothurn für einen zahnärztlichen Notfall Kontakt aufzunehmen.

Infektionen

Abszesse sind nur ein Beispiel für eine Zahninfektion. Einige Infektionen im Mund können sich im Laufe der Zeit entwickeln und zu einem Notfall werden, wenn sie unbehandelt bleiben. Eine fortgeschrittene Zahnfleischerkrankung oder Parodontitis ist ein Beispiel für eine Infektion, die zu einem Notfall werden kann. Wenn die Infektion nicht schnell behandelt wird, kann die Infektion dazu führen, dass sich die Zähne lockern, da der Knochen, der sie stützt, abgebaut wird. Manche Menschen leiden auch unter Zahnverlust als Folge einer unbehandelten fortgeschrittenen Zahnfleischerkrankung.

Traumatische Zahnverletzungen

Traumatische Zahnverletzungen können von leicht bis schwer reichen. Leichte Verletzungen, wie z. B. eine blutige Lippe, erfordern normalerweise keine Notfallbehandlung.

 

Wenn Sie sich auf die Zunge beissen, kann dies sehr unangenehm sein, aber meistens handelt es sich weder um einen lebensbedrohlichen Zustand noch um einen zahnärztlichen Notfall. Zungen heilen von selbst und es kann nicht viel getan werden, um Ihren Zustand zu verbessern. Wenn Sie stark bluten oder sich ein Stück Zunge abgebissen haben, gehen Sie bitte in die Notaufnahme des Krankenhauses. Üben Sie sofort Druck mit einem Mulltupfer aus.

 

Bei schwereren traumatischen Zahnverletzungen kontaktieren Sie bitte die Zahnarztpraxis Zahn24Arzt in Zuchwil, Solothurn – wir werden Ihnen schnell, unkompliziert und günstig einen Notfalltermin geben können.

 

Kinder und Jugendliche erleiden möglicherweise eher eine traumatische Verletzung, da der Knochen nicht so dicht ist wie bei Erwachsenen. Darüber hinaus sind Kinder im Allgemeinen mehr in körperliche Aktivitäten involviert. Ursachen traumatischer Zahnverletzungen sind häufig Sportunfälle, Stürze oder Autounfälle.

Ein ausgeschlagener Zahn oder mehrere ausgeschlagene Zähne, die sich noch im Mund befinden, ist ein Beispiel für eine solche Verletzung. Melden Sie sich in einem solchen Fall umgehend bei uns für einen zeitnahen zahnärztlichen Notfalltermin. Für beste Ergebnisse ist es ideal, innerhalb von 30 Minuten nach dem Unfall oder der Verletzung einen Zahnarzt zur Behandlung aufzusuchen.

 

  • Bringen Sie den Zahn oder die Zähne mit.
  • Vermeiden Sie es, die Zahnwurzel zu berühren oder zu stark zu reinigen.
  • Fassen Sie den Zahn an der Krone an, nicht an der Wurzel.
  • Versuchen den Zahn zwischen Wange und Wunde zu platzieren
  • Wenn Sie Bedenken haben, den Zahn zu schlucken, können Sie den Zahn in eine Tasse mit Milch legen und mit in die Zahnarztpraxis nehmen.
  • Es ist wichtig, dass der Zahn befeuchtet bleibt.

 

Als geübte Notfallzahnärzte mit mehr als 30 Jahren Erfahrung können wir den Zahn häufig wieder in die Zahnhöhle einsetzen. Beachten Sie jedoch, dass nicht immer funktioniert und dass Zähne bei Erwachsenen geringere Heilungschancen haben.

 

Wir raten unseren Patienten immer, beim Sport vorsichtshalber einen massgefertigten Mundschutz zu tragen, um solchen Verletzungen vorzubeugen. Gerne machen wir Ihnen einen digitalen Abdruck und erstellen Ihnen einen passgenauen Mundschutz.

 

Im Falle einer Zahnverletzung können Sie Ihren Mund leicht mit warmem Wasser ausspülen und eine kalte Kompresse auflegen. Warmes Salzwasser (wenn Salz verfügbar ist) wirkt desinfizierend und kalte Kompressen helfen bei Schwellungen direkt nach der Verletzung. Verwenden Sie keine Zahnbürste oder etwas anderes, um den Bereich zu reinigen, da dies den Zustand verschlimmern kann.

Gesplitterte, gerissene oder abgebrochene Zähne

  • Leider gibt es viele Möglichkeiten, einen Zahn zum Splittern, Reissen oder Abbrechen zu bringen. Einige der häufigsten Gründe sind Karies, Verletzungen im Mund, Essen von knusprigen oder harten Speisen, Öffnen von Flaschen oder anderen Gegenständen mit den Zähnen.

     

    Ein abgesplitterter Zahn – obwohl vielleicht unansehnlich – erfordert oft keine dringende zahnärztliche Versorgung. Da das Trauma des Zahns keine Schmerzen verursacht und hauptsächlich von kosmetischer Natur ist, kann die Behandlung um einen Tag hinausgezögert werden.

    Ein abgebrochener Zahn hingegegen, bedeutet ein grösseres Trauma für den Zahn und erfordert einen Notfalltermin. Die Behandlungsoptionen für abgebrochene Zähne variieren je nach Schwere der Verletzung, wie bereits im Punkt „Traumatische Zahnverletzungen“ erwähnt.

     

    Im Gegensatz zu gesplitterten oder abgebrochenen Zähnen bemerken Patienten möglicherweise nicht immer, dass sie einen gerissenen Zahn haben. Der Riss tritt normalerweise in der Mitte des Zahns auf und kann haarfein sein – oder der Riss kann auch ziemlich gross sein. Auch wenn keine Symptome vorliegen, sollten rissige Zähne möglichst zeitnah untersucht und behandelt werden.

    Die Zähne mit vertikalen Rissen können brechen und zu potenziellem Zahnverlust führen. Die grossen Risse auf den Beissflächen von Zähnen deuten meist auf eine Karies hin.

    Bei jedem abgesplitterten, angerissenen oder abgebrochenen Zahn, bitten wir Sie dringend mit uns in der Zahnarztpraxis Zahn24Arzt Zuchwil, Solothurn für einen zahnärztlichen Notfall Kontakt aufzunehmen.

Verlorene oder lose Füllungen, Kronen, Onlays, Veneers und Brücken

Bei verlorenen oder beschädigten Restaurationen kann es in beide Richtungen gehen. Wenn der Zahn zuvor mit einer Wurzelkanalbehandlung behandelt wurde, sollte das Problem rechtzeitig angegangen werden. Da der Zahn keine Nerven hat, verursacht der Verlust der alten Restauration keine Schmerzen. Ein solcher Zahn ist jedoch anfälliger für weiteren Bruch. Wenn der Zahn nicht wurzelkanalbehandelt wurde, führt der Kontakt mit Luft, Flüssigkeiten und Nahrung wahrscheinlich zu schmerzhafter Empfindlichkeit.

 

Bei verlorenen oder losen Füllungen, Kronen, Onlays, Veneers und Brücken, bitten wir Sie dringend mit uns in der Zahnarztpraxis Zahn24Arzt Zuchwil, Solothurn für einen zahnärztlichen Notfall Kontakt aufzunehmen.

Risiken der Nichtbehandlung zahnärztlicher Notfälle

Wenn Sie einen zahnärztlichen Notfall haben, ist die dringende zahnärztliche Versorgung für Ihren Komfort und Ihre Seelenruhe unerlässlich. Wenn Sie keine sofortige Behandlung erhalten, kann dies zu einer weiteren Verschlechterung des Zustands und möglicherweise zu Zahnverlust führen. Wenn ein Frontzahn beeinträchtigt ist, sind kosmetische Bedenken berechtigt. Die richtige zahnärztliche Notfallversorgung hilft Ihnen auch, Komplikationen durch Verletzungen oder Infektionen zu vermeiden.

 

Das Risiko einer Nichtbehandlung zahnärztlicher Notfälle kann zu einer Notzahnextraktion führen oder sich auf andere Bereiche des Körpers ausbreiten. In manchen Fällen kann es tödlich sein, einen zahnärztlichen Notfall zu lange zu ignorieren. Es besteht die Möglichkeit, dass sich die Infektion durch einen Abszess oder eine unbehandelte Zahnfleischerkrankung auf andere Bereiche des Körpers ausbreitet. Der Eiter in einem Abszess kann zum Kiefer und zu den Nachbarzähnen wandern und dort Komplikationen verursachen. Die Infektion kann sich auch über den Mund hinaus auf Organe wie Herz oder Gehirn ausbreiten. Zwischen 2010 und 2022 wurden mehr als 5’000 Patienten aufgrund von zuvor unbehandelten Zahnabszessen ins Krankenhaus eingeliefert.

 

Um zu vermeiden, dass Sie über Nacht im Krankenhaus festsitzen, raten wir Ihnen, sich bei Anzeichen eines zahnärztlichen Notfalls so schnell wie möglich darum zu kümmern.

Zahn24Arzt – Ihr Notfallzahnarzt mit fairen, transparenten Preisen ohne Zuschlag auf Notfallbehandlung in Zuchwil und Solothurn.

Vereinbaren Sie einen schnellen und günstigen Termin bei Ihrem Zahnarzt in Solothurn.

Wir befinden uns an der besten Lage im Erdgeschoss.

Viele Parkplätze vor unserer Haustür vorhanden.

Unsere Standorte

Unsere Standorte sind strategisch so gewählt, dass unsere Patienten den bestmöglichen Zugang zu den neusten und modernsten Behandlungsmöglichkeiten erhalten. Mit Standorten in der Innenstadt und dem Umland bieten wir unseren Patienten die Möglichkeit, je nach Bedarf die für sie günstigste Praxis auszuwählen.

Das Beste aber ist: Unsere Zahnärzte sind alle hervorragend ausgebildet und haben langjährige Erfahrung. So können Sie sicher sein, dass Sie bei uns in den besten Händen sind!

[wpgmza id="1"]

Lebenslauf
Dr. med. dent. Kevin Seeber